Evista kaufen

Von Alex Maier. Update 17/02/2016

Medikamentenwahl:

 Produkt  Wirkung  Shop  Land  Sprache  Zahlung  Versand  
 Aromatase-
inhibitor
(während
Steroid Cycle)

Zur Verhinderung
von Gynäkomastie
(während/nach
Steroid Cycle)

Post Cycle
Therapie
(nach Steroid Cycle)

Osteoporose
(bei Frauen)

  Generic4All   Aus EU Deutsch Visa MasterCard American Express Diners Club Dt. Bankkonto  KOSTENLOS
 Dosis  Menge  Preis  Kaufen  
60mg 30 Tab.  €41  
60mg 60 Tab.  €75  
60mg 90 Tab.  €89  
60mg 120 Tab.  €121  
60mg 165 Tab.  €159  
60mg 200 Tab.  €179  

Weitere Informationen:

Evista® (Raloxifene) Filmtabletten

Wirkstoff: Raloxifene

Wie wirkt der Inhaltsstoff?

Evista kaufen mit dem Wirkstoff Raloxifen, welches zur Vorbeugung und Behandlung von Osteoporose bei Frauen nach den Wechseljahren eingesetzt wird.

In den Wechseljahren stellt der Körper der Frau die Östrogenproduktion ein. Östrogene haben umfangreiche Wirkungen im Körper. Sie fördern das Wachstum von Brustgewebe und der Gebärmutter, sie stimulieren den Knochenaufbau und wirken auf die Psyche.

Nach der letzten Monatsblutung verliert der Körper neben der Fortpflanzungsfähigkeit auch den positiven Effekt der Östrogene auf den Knochenstoffwechsel. Die Knochenmasse und die Knochendichte nehmen ab und das Risiko von Brüchen nimmt zu. Der Knochenverlust verläuft in den ersten zehn Jahren nach der letzten Periode besonders schnell. Bei einem Drittel der Frauen führt die Hormonumstellung zu einer Osteoporose mit Einbrüchen vor allem an den Wirbelkörpern (Witwenbuckel).

Raloxifen ist ein selektiver Östrogen-Rezeptor-Modulator (SERM). Das bedeutet, dass Raloxifen nicht alle Wirkungen der Östrogene nachahmt. So wirkt es wachstumsfördernd auf den Knochenstoffwechsel, nicht aber auf das Brustgewebe und die Gebärmutterschleimhaut. Dadurch führt Evista kaufen auch nicht zu Blutungen. Es wirkt auch nicht im Gehirn und damit nicht gegen die typischen Wechseljahresbeschwerden, wie Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen.

Raloxifen vermindert bei Frauen nach den Wechseljahren das Auftreten von Wirbelsäulenbrüchen, erhält die Knochenmasse und erhöht die Knochendichte.

Anwendung von Evista® (Raloxifene) in der Wettkampfvorbereitung

Evista ist ein sehr neues Medikament und deshalb liegen noch wenige Erfahrungeberichte vor. Raloxifen wirkt offensichtlich stärker als Nolvaldex, bzw. Clomid, bei gleichzeitig deutlich geringeren Nebenwirkungen. Es eignet sich besonders als PCT nach der Kur, sowie auch zur Behandlung einer bestehenden Gynäkomastie. Studien bei Jugendlichen haben sehr positive Effekte bei hormon bedingter Gynäkomastie gezeigt.

Dosierung von Evista® (Raloxifene)

1 Tablette pro Tag (= 60 mg Raloxifen).

Diese Dosis hat sich als wirksam erwiesen sowohl für die PCT, als auch bei bestehender Gynäkomastie.

Anwendungsgebiete von Evista® (Raloxifene)

Vorbeugung und Behandlung von Knochenschwund (Osteoporose) nach den Wechseljahren

Warnhinweise für Evista® (Raloxifene)

  • Die Ursache für jede Gebärmutterblutung muss vollständig geklärt werden.
  • Die Einnahme ist mit einem erhöhten Risiko für Gefäßverschlüsse (Thrombosen) verbunden.
  • Erhöhte Leberwerte sollten sorgfältig überwacht werden.
  • Die Blutfette sollten regelmäßig kontrolliert werden.
  • Bewirkt keine Besserung bei Hitzewallungen oder anderen Beschwerden, die durch Wechseljahre und durch Östrogenmangel verursacht werden.
  • Mit diesem Medikament ist eine Verminderung von Wirbelsäulenverletzungen aufgefallen, aber Hüftfrakturen kommen im gleichen Ausmaß vor, wie ohne das Medikament.

Wann ist Evista® (Raloxifene) nicht für Sie geeignet (Gegenanzeigen)?

Exemestan darf nicht angewendet werden bei…

  • Frauen, die noch Kinder bekommen können, also im gebärfähigen Alter sind
  • Bei bestehenden oder früheren Gefäßverschlüssen (Thrombosen)
  • Leberfunktionsstörungen oder Gallenstau
  • Schweren Nierenfunktionsstörungen
  • ungeklärten Blutungen der Gebärmutter, Gebärmutterschleimhaut- oder Brustkrebs.

Patientinnen, die bettlägerig sind und sich nicht bewegen können, dürfen Raloxifen nicht anwenden. Raloxifen sollte nicht gleichzeitig mit Östrogenen angewendet werden (wenn diese eingenommen werden). Auch eine Brustkrebsbehandlung sollte nicht zusammen mit Raloxifen erfolgen. Die Krebsbehandlung muss zuvor abgeschlossen werden.

Schwangerschaft und Stillzeit bei Evista® (Raloxifene)

Das Medikament darf bei einer Schwangerschaft oder während des Stillens nicht eingenommen werden.

Nebenwirkungen von Evista® (Raloxifene)

Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht.

Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Sehr häufige Nebenwirkungen:

    Hitzewallungen; Nasennebenhöhlenentzündung; Gelenk-schmerzen; grippeähnliche Symptome.
  • Häufige Nebenwirkungen:

    Wadenkrämpfe; Wasseransammlungen (Ödeme); Blutbild-veränderungen (Thrombozytenverringerung); Rachen-entzündungen; Husten; Lungenentzündung; Kehlkopf-entzündungen; Muskelschmerzen; Arthritis; Depression; Schlaflosigkeit; Gewichtszunahme; Blähungen; Magen-Darm-Entzündungen.
  • Gelegentliche Nebenwirkungen:

    Venenentzündungen mit Venenverschluss (Thrombophlebitiden); Gefäßverschlüsse (Thrombosen); Venenthrombosen; Lungenembolien und Venenthrombosen in der Netzhaut des Auges; Leberwerteerhöhung (AST, ALT).
  • Sehr seltene Nebenwirkungen:

    Übelkeit und Erbrechen; Bauchschmerzen; Verdauungs-schwäche; Blutdruckerhöhung; Kopfschmerzen; Migräne; Hautausschlag; Brustbeschwerden; Brustschmerzen; Brustvergrößerung; Schmerzempfindlichkeitserhöhung.
  • Nebenwirkungen ohne Angabe der Häufigkeit:

    Müdigkeit; Hautausschlag; Herpesinfektionen; Appetit-steigerung; Schwitzen; Blasenschwäche (Inkontinenz).

Wechselwirkungen von Evista® (Raloxifene)

Die Hemmung der Blutgerinnung durch Warfarin und andere Cumarin-Abkömmlinge (blutgerinnungshemmende Mittel) wird verstärkt, so dass die Gefahr von Blutungen besteht.

Raloxifen soll nicht zusammen mit Mitteln zur Gallensäurebindung (Colestyramin, Anionenaustauscherharze) angewandt werden, da dies die Aufnahme von Raloxifen in das Blut und seine Wirkung vermindert.

Weitere Empfehlungen für Evista® (Raloxifene)

Wenn Sie Evista® mögen wird es Sie interessieren, dass wir zum Gewichtsverlust Ihnen empfehlen Ephedrin kaufen, besonders auch zur Steigerung der Libido Yohimbin kaufen und HCG kaufen und HCG Tropfen kaufen.

Statt Evista® (Raloxifene) Medikamente zur Verjüngung

Wenn Sie sich für Evista® interessieren, dann kann Ihnen DHEA kaufen, das Jugendhormon, helfen, ab 40 empfiehlt sich Testosteron kaufen für mehr Kraft und bei Hormonmangel kann Testosteron Gel kaufen helfen.

Anstelle von Evista® (Raloxifene) Medikamente für den Sport

Wenn Sie statt Evista® speziell im Sport grosse Erfolge erzielen wollen, dann kann Ihnen helfen Steroide kaufen, Anabolika kaufen und besonders Dianabol kaufen zur schnellen Steigerung der Muskelmasse und Winstrol kaufen für Wettkampf Bodybuilder, hilfreich kann besonders für Profis HGH kaufen sein und zum Absetzen ist hilfreich Clomid kaufen und während der Kurs als Aromatasehemmer Tamoxifen kaufen. Falls Sie sich neben Evista® für Pro Hormone interessieren, dann können Sie bei uns M1t kaufen und in der Wettkampfphase helfen Diuretika rezeptfrei, wie z.B. Lasix rezeptfrei.


Über den Autor des Beitrages Alex Maier


Ich betreue die Webseite www.globalapo.com. Mit Benutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Wir weißen ausdrücklich darauf hin, dass die Informationen auf dieser Seite auf keinen Fall als Ersatz für für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden dürfen. Insbesondere dürfen unsere Inhalte nicht verwendet werden, um Diagnosen eigenständig zu stellen oder Behandlungen zu beginnen.


Schreibe einen Kommentar