Aventyl® / Pamelor® (Nortriptylin)

Von Alex Maier. Update 14/03/2016

Aventyl® / Pamelor® (Nortriptylin) kaufen online und bei MedsIndiaLtd rezeptfrei bestellen:
HINWEIS: Die Apothekenseite öffnet sich direkt in einem neuen Fenster.

Medikamentenwahl:
 Produkt  Wirkung  Shop  Land  Sprache  Zahlung  Versand  
 Depressionen
(Antriebslosigkeit)
  MedsIndia
Ltd
Aus Indien Englisch Visa Dt. Bankkonto  $15
 Dosis  Menge  Preis  Kaufen  
25mg ab 90 Tab.
(Aus Indien)
 ab $124,20  

Weitere Informationen:

Aventyl® / Pamelor® (Nortriptylin) Dragees 25 mg

Aventyl® / Pamelor® (Nortriptylin) online kaufen und bei MedsIndiaLtd rezeptfrei bestellen

Aventyl® / Pamelor® (Nortriptylin) Wikipedia Video (USA)

Die Wirkung von Aventyl® / Pamelor® (Nortriptylin) wird in diesem Wikipedia Video (USA) beschrieben:

Wie wirkt der Inhaltsstoff?

Wirkstoff: Nortriptylin

Nortriptylin wird zur Behandlung depressiver Zustände mit ausgeprägter Antriebslosigkeit angewendet.

Im Gegensatz zu alltäglichen Stimmungsschwankungen handelt es sich bei der Depression um eine häufige und schwere Erkrankung. Bis heute ist die Ursache nicht bekannt. Vieles deutet darauf hin, dass das Zusammenspiel der verschiedenen Neurotransmitter – chemische Stoffe, die Nervensignale übertragen – im Gehirn gestört ist. Denn die Beschwerden lassen sich durch Medikamente bessern, die die Wirkung mancher Neurotransmitter verstärken – hier sind vor allem die Botenstoffe Serotonin und Noradrenalin zu nennen.

Nortriptylin zählt zur Arzneistoffgruppe der tetrazyklischen Antidepressiva: antidepressiv wirkende Arzneistoffe mit ähnlicher chemischer Struktur. Nortriptylin besetzt im Gehirn verschiede Bindungsstellen für Botenstoffe und verändert damit den Einfluss dieser Botenstoffe auf den Gehirnstoffwechsel. Insbesondere blockiert es Transportstoffe, die Noradrenalin nach erfolgter Signalübertragung wieder in die Speicherplätze zurückbefördern. Noradrenalin verbleibt länger am Wirkort, und seine Wirksamkeit steigt.

Nortriptylin wirkt stimmungsaufhellend und antriebsteigernd. Der antriebsteigernde Effekt tritt in der Regel sehr schnell ein, während die stimmungsaufhellende Wirkung erst nach etwa zwei Wochen einsetzt.

Anwendungsgebiete von Aventyl® / Pamelor® (Nortriptylin)

  • Depressionen

Warnhinweise für Aventyl® / Pamelor® (Nortriptylin)

  • Diese Nebenwirkungen treten meistens nur zu Beginn auf, verbessern sich aber im Lauf der Behandlung wieder. Halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt, wenn Sie solche Nebenwirkungen bei sich bemerken und die Medikamenteneinnahme selbstständig abbrechen wollen. Ein plötzliches Absetzen des Medikaments kann eine Verschlechterung des Gesundheitszustands zur Folge haben.
  • Bei Einschlafstörungen sollte die letzte Tagesdosis vor 16 Uhr eingenommen werden.
  • Dieses Arzneimittel kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Reaktionsvermögen so weit verändern, dass die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird. Dies gilt in verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol.
  • Während der Therapie müssen regelmäßige Kontrolluntersuchungen durch den behandelnden Arzt stattfinden.

Wann ist Aventyl® / Pamelor® (Nortriptylin) nicht für Sie geeignet (Gegenanzeigen)?

  • Akute Alkohol- oder Schlafmittelvergiftung
  • Epilepsie
  • Erhöhter Augeninnendruck
  • Frischer Herzinfarkt
  • Gleichzeitige Einnahme von Medikamenten zur Behandlung der Depression aus der Arzneimittelgruppe der MAO-Hemmer
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren
  • Schwere Erregungsleitungsstörung am Herzen
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen (Blasenentleerungsstörungen)
  • Störung des Speisebreitransports im Magen-Darm-Bereich
  • Unruhe- und Erregungszustände im Rahmen von Psychosen

Schwangerschaft und Stillzeit bei Aventyl® / Pamelor® (Nortriptylin)

  • Während bestimmter Phasen der Schwangerschaft sollte das Medikament nur angewendet werden, wenn Ihr Arzt dies für dringend erforderlich hält. Halten Sie daher vor der Anwendung des Medikaments Rücksprache mit Ihrem Arzt.
  • Ist die Anwendung des Medikaments während der Stillzeit unvermeidlich, sollten Sie abstillen bzw. sich von Ihrem Arzt über mögliche Risiken aufklären lassen.

Nebenwirkungen von Aventyl® / Pamelor® (Nortriptylin)

Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht.

Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Muskelzittern
  • Mundtrockenheit
  • Unruhe
  • Störungen beim Wasserlassen (Miktionsstörungen) (Selten)
  • Störung der Blutdruckregulation (Selten)

Wechselwirkungen von Aventyl® / Pamelor® (Nortriptylin)

Blutdrucksenkende Medikamente werden möglicherweise in ihrer Wirkung abgeschwächt.

Die dämpfende Wirkung von Alkohol auf die Gehirnfunktionen kann verstärkt werden.

Das Medikament sollte nicht mit stimmungsaufhellenden Substanzen vom Typ der MAO-Hemmer kombiniert werden.

Das Präparat kann die Wirkung weiterer Medikamente verstärken oder abschwächen oder selbst verstärkt oder abgeschwächt werden. Halten Sie in jedem Fall Rücksprache mit ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie noch andere Medikamente einnehmen.

Handelsnamen von Nortriptylin

Der Wirkstoff Nortriptylin ist erhältlich als: Aventyl (USA, CDN), Pamelor (USA), Nortrilen (EU).


Informationen über die Apotheke:

MedsIndiaLtd: Angebot, Sprache, Versand, Support, Zulassung und eine Beurteilung der Apotheke.


Über den Autor des Beitrages Alex Maier


Ich betreue die Webseite www.globalapo.com. Mit Benutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Wir weißen ausdrücklich darauf hin, dass die Informationen auf dieser Seite auf keinen Fall als Ersatz für für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden dürfen. Insbesondere dürfen unsere Inhalte nicht verwendet werden, um Diagnosen eigenständig zu stellen oder Behandlungen zu beginnen.


Schreibe einen Kommentar