Poppers Anwendung

Von Alex Maier. Update 14/03/2016

Poppers Anwendung ist besonders für Anfänger wichtig und daher bieten wir hier die besten Tipps und Tricks.

Poppers AnwendungPoppers Anwendung

Poppers Anwendung

Wenn Sie mehr über Poppers Anwendung lernen wollen, dann dann sehen Sie in diesem Video einen französichen Jungen, der Poppers zum ersten Mal probiert (Und so sollte man es NICHT machen. Siehe unten) (FR):

Medikamentenwahl:

Die korrekte Poppers Anwendung

Poppers enthalten eine Flüssigkeit, welche inhaliert werden muss. Dazu kann die Flüssigkeit auf ein Tuch oder einen Wattepad oder -stäbchen getropft werden. Zur Verstärkung der Wirkung
kann Poppers auch mit einer Gasmaske inhaliert werden (Dazu wird es auf ein Wattepad getropft und dieses in den Filter geschoben).

Warnhinweise für Poppers

Kontakt mit der Flüssigkeit muss umbedingt vermieden werden, da es sich um ein ätzend wirkendes Lösungsmittel handelt. Daher NIEMALS schlucken, schnupfen oder mit der Haut in Kontakt bringen.

Daher sollten Poppers eben auch nicht, wie in dem Video gezeigt, direkt aus der Flasche inhaliert werden. Dies sieht man häufig, aber es erhöht die Gefahr für versenhentliche Verätzungen.

Auch bei korrekter Anwendung kann eine Überdosierung zu Hypotonie (zu geringer Blutdruck), Schock, Methämoglobinämie, (hämolytischer) Anämie (Blutarmut) und zum Koma führen.
Die ätzende Wirkung von Poppers kann auch bei übermässiger Inhalation die Schleimhäute verletzen.

Prinzipiell sollten Poppers bei vorliegen von Krankheiten wie z.B. Herz- oder Kreislaufproblemen, Hypertonie (Bluthochdruck) oder Hypotonie nicht angewendet werden.

Poppers dürfen NIEMALS zusammen mit Phosphodiesterase-5-Hemmern (wie z.B. Viagra, Cialis und Levitra) verwendet werden, da dies zu einem tödlichen Blutdruckabfall führen kann.

Gegenmassnahmen bei Überdosierung

Eine Überdosierung ist umbedingt im Krankenhaus zu behandeln. Bei Hypotonie oder Schock hilft die intravenöse Verabreichung von Kochsalzlösung, bei Methämoglobinämie kann die Wirkung aufgehoben werden durch das Antidot Toluidinblau oder Methylenblau i.v.

Tipps für Anfänger

Es ist wichtig mit einer kleinen Menge zu beginnen und langsam zu testen, wie der eigene Körper darauf reagiert. Wie bei allen Rauschmitteln sollten Poppers nicht alleine konsumiert werden, so das bei Problemen eine zweite Person (nüchtern!) eingreifen kann.

Eine Auswahl des Poppers Angebots auf unserer Seite:

PWD Poppers mit Isobutylnitrite

Die besten PWD Poppers

Einen kompletten Überblick finden Sie auf unserer Hauptseite Poppers.

Andere Produkte in der Kategorie Poppers

Nachdem Sie nun die Anwendung kennen, können Sie Poppers kaufen im Poppers Shop. Bei uns erfahren Sie ob Poppers legal sind.

Warnhinweis für Poppers Anwendung

Verwenden Sie Poppers NIEMALS (!) zusammen mit blutdrucksenden Arzneimitteln insbesondere PDE-5-Hemmer!
Dies kann zu einem tödlichen Blutdruckabfall führen.

Beispiele für PDE-5-Hemmer auf unserer Seite sind Viagra, Cialis, Levitra oder Kamagra.
Falls Sie der aktive Partner sind und KEINE (!) Poppers konsumieren, dann können Sie natürlich gerne Viagra ohne Rezept, Cialis ohne Rezept oder Levitra ohne Rezept bei uns bestellen.
Natürlich können Sie sich weiterhin informieren über die korrekte Viagra Dosierung, Cialis Dosierung und Levitra Dosierung und das Alles zum optimalen Viagra Preis, Cialis Preis und Levitra Preis, so dass Sie niemals zuviel zahlen.

Dieser Text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es werden nur klinisch bedeutende Informationen aufgeführt. Die Beschreibung ist neutral und basiert auf der vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) anerkannten FACHINFORMATION. Die Informationen stellen keine Empfehlung oder Bewerbung des Präparates dar. Sie ersetzen auch nicht die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.


Über den Autor des Beitrages Alex Maier


Ich betreue die Webseite www.globalapo.com. Mit Benutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Wir weißen ausdrücklich darauf hin, dass die Informationen auf dieser Seite auf keinen Fall als Ersatz für für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden dürfen. Insbesondere dürfen unsere Inhalte nicht verwendet werden, um Diagnosen eigenständig zu stellen oder Behandlungen zu beginnen.


Schreibe einen Kommentar