Parabolan (Trenbolon Hexahydrobenzylcarbonat)

Von Alex Maier. Update 06/11/2014

Parabolan wurde in Frankreich von der Firma Negma entwickelt und ist ein injezierbares anabol androgenes Steroid mit dem Wirkstoff Trenbolon Hexahydrobenzylcarbonat enthält, welcher teilweise auch bezeichnet wird als Cyclohexylmethylcarbonat. Es wurde 1997 endgültig vom Markt genommen. Parabolan war sehr beliebt und über seine Wirkung existieren viele Mythen. Bekannt wurde Parabolan durch den Guru der Steroide Dan Duchaine, der in seinem Newsletter über Trenbolon Hexahydrobenzylcarbonat schrieb und somit viele von der Existenz dieses Steroids erfuhren.

Trenbolon war damals weder so bekannt noch so beliegt wie Heute, das einfach nur wenig Steroide gab die Trenbolon enthielten. Die einzige Möglichkeit damals war Finaject, das eigentlich ein Veterinärsteroid ist und bei dem Ende der achtziger Jahre die Produktion eingestellt wurde. Parabolan war speziell zur Anwendung in der Humanmedizin entwickelt und ist auch Heute noch das einzige Trenbolon Präparat das offiziell für die Medizin hergestellt wurde. Es war allerdings nur in Frankreich erhältlich. 1997 wurde es dann vom Markt genommen, was zusätzlich zum Mythos beitrug.

Strukturell gesehen ist Parabolan ein Trenbolon Molekül mit einem angehangenen Hexahydrobenzylcarbonat (Cyclohexylmethylcarbonat) Ester, wodurch die Wirkungsdauer von Trenbolon stieg. Durch die Veresterung wird der Wirkstoff nur langsam abgegeben, da er inaktiv ist und der Körper es Stück für Stück abarbeit, wobei der aktive Wirkstoff abgegeben wird. Die länge des Esters bestimmt wie langsame die Freisetzung erfolgt und dadurch ensteht eine Depotwirkung. Hexahydrobenzylcarbonat ist ein langer Ester und die Halbwertszeit liegt verschiedenen Angaben zur Folge zwischen 3 bis 6 Tagen. Im Original wurde Parabolan in Ampullen mit 1,5 mg öliger Lösung vertrieben und einem Gehalt von 76 mg Trenbolon Hexahydrobenzylcarbonat (Cyclohexylmethylcarbonat), wodurch es ca. 50 mg Trenbolon enthielt.

Parabolan als ein verestertes Trenbolon hat die selben Wirkungen und Nebenwirkungen wie andere Trenbolon Derivate. Parabolan hat eine stark anabole und androgene Wirkung und kann strukturbedingt nicht durch die Aromatase in Östrogen umgewandelt werden und auch nicht durch das 5-Alpha-Reduktase Enzym in eine Dyhdro-Form umgewandelt werden. Da es stark androgen wirkt und gleichzeitig nicht zu Östrogen konvertiert, eignet es sich besonders während einer Diät und in der Wettmampfvorbereitung. Da die Androgen-Rezeptoren in den Muskelzellen und auch in den Fettzellen sitzen, fördert Parabolan den Aufbau von Muskeln bei einer gleichzeitgen Verbrennung von Fett. Ausserdem wirkt es auch antikatabol, da es die Konvertierung von Kortison in kataboles Kortisol verhindert und zudem die Glukokortikoid Rezeptoren blockiert, so dass Cortisol nicht wirken kann. Damit wird die Wirkung von Cortisol pracktisch komplett untedrückt.

Allerdings ist Parabolan wie alle Trenbolone ein 19-Nortestosteron Derivat, so dass im Körper als Progestin wirkt. Es dockt also an den Progestonrezetoren an mit einer Bindungsaffinität von ungefähr 60 % im Vergleich zu Progesteron. Daher kann es zu Nebenwirkungen wie Wassereinlagerungen und der speziellen Tren-Gyno, welche im Gegensatz zur normalen Gynäkomastie nicht durch Aromatasehemmer wie Arimidex oder Östrogenrezeptorblocker wie Nolvadex (Tamoxifen) behandelt werden kann. Zudem untedrückt es die körpereigene Testosteronproduktion sehr stark und lang wirkend.

Die Dosierungen von Parabolan haben sich über die Jahre geändert. Im ursprünglichen Newsletter von Dan Duchaine, der an sich als extrem bekannt war, wurde davor gewarnt mehr als zwei Ampullen pro Woche zu nehmen, also 152 mg Trenbolon Hexahydrobenzylcarbonat (Cyclohexylmethylcarbonat). In der Praxis wurden dann pro Woche 2 bis 3 Ampullen also 152 bis 228 mg Trenbolon Hexahydrobenzylcarbonat angewendet, was zu guten Resultaten führte.

Die Bodybuilder von Heute verwenden dagegen 1 – 2 Ampullen pro Tag oder jeden zweiten Tag was 76-152mg Trenbolon Hexahydrobenzylcarbonat (Cyclohexylmethylcarbonat) bedeutet.

Sie können Arimidex in unserem Apotheken Verzeichnis OHNE Rezept bestellen.

Sie können Nolvadex in unserem Apotheken Verzeichnis OHNE Rezept bestellen.

Sie können Clomid in unserem Apotheken Verzeichnis OHNE Rezept bestellen.

Sie können Aromasin in unserem Apotheken Verzeichnis OHNE Rezept bestellen.

Sie können Propecia in unserem Apotheken Verzeichnis OHNE Rezept bestellen.

Sie können Proscar in unserem Apotheken Verzeichnis OHNE Rezept bestellen.

Sie können Avodart in unserem Apotheken Verzeichnis OHNE Rezept bestellen.


Über den Autor des Beitrages Alex Maier


Ich betreue die Webseite www.globalapo.com. Mit Benutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Wir weißen ausdrücklich darauf hin, dass die Informationen auf dieser Seite auf keinen Fall als Ersatz für für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden dürfen. Insbesondere dürfen unsere Inhalte nicht verwendet werden, um Diagnosen eigenständig zu stellen oder Behandlungen zu beginnen.


Ein Kommentar zu Parabolan (Trenbolon Hexahydrobenzylcarbonat)

  1. Arnold Schwarzarbeiter sagt:

    Guten Tag meine sehr geehrten Damen und Herren,
    was soll das Produkt VIRORMONE von NORDIC denn
    kosten? Ersatzlieferungen sowie Generika oder
    Fälschungen sind absolut unerwünscht! Zuwider-
    hamdlungen lassen wir vorsichtig ausge-
    drückt in keinem Fall auf uns sitzen.
    MfG A.S.

Schreibe einen Kommentar