Wachstumshormon/Somatropin (HGH / SGH)

Von Alex Maier. Update 06/11/2014

Wachstumshormon ist auch bekannt als HGH, STH und Somatropin. Es wurde am Beginn der achtziger Jahre zur Behandlung von Kleinwuchst bei Kindern entwickelt. Anfangs gab es keine Möglichkeit Wachstumshormon künstlich herzustellen und es wurde daher aus Hirnanhangsdrüse von Leichen gewonnen. Allerdings kam es in seltenen Fällen zu der Übertragung der Kreutzfeld Jakob Krankheit. Daher wurde künstliches Somatropin entwickelt, welches von Gentechnisch veränderten E-Coli Bakterien hergestellt wird. Der Pharmakonzern Lilly entwickelt das erste Produkt mit den Markennamen Humatrope.

Das Wachstumshormon ist ein Peptidhormon und besteht aus einer Sequenz von 191 Aminosäuren. Die Hypophyse produziert HGH und schüttet es im Körper aus. In jungen Jahren produziert der Körper während der Wachstumsphase die grösste Menge und danach nimmt die Menge immer mehr ab.

Für Bodybuilder ist HGH wegen mehrer Merkmale sehr interessant. HGH fördert das Wachstum von Körpergewebe im gesamten Körper und somit auch das Muskelgewebe und die Skelettmuskulatur. Der Effekt beruht auf einer Steigerung der Anzahl der Zellen durch eine gesteigerte Zellteilungsrate und in geringem Umfang einer Vergrösserung der Zellen.

Das Wachstumshormon fördert die Aufnahme von Aminosäuren in die Zellen und beschleunigt die Synthetisierung der Aminosäuren zu Proteinen in dem es die Proteinsyntheserate erhöht. Ausgelöst wird dieser Prozess durch das IGF-1, das durch den gesteigerten Wachstumshormon Spiegel in der Leber und anderen Körpergeweben vermehrt hergestellt wird. Es wirkt zudem auch fördernd auf das Wachstum von Gelenkknorpeln, Bindegewebe und weiterer stabilisierender Strukturen des Körpers, so dass die Gefahr von Verlezungen sinkt und durch hartes Training entstandene Schäden besser heilen.

Ausserdem ist HGH sehr beliebt für seine Eigenschaft den Abbau von Körperfett zu steigern. Somatropin senkt die Rate mit der Körperzellen Kohlenhydrate zur Energieversorgung heranziehen und erhöht die Rate mit der Fett zur Energiegewinnung verwendet wird. Das Wachstumshormon erhöht die Aufspaltung von Körperfett im Fettgewebe. Zur Reduzierung von Fett sind sogar nur geringe Mengen notwendig. Schon mit 0,028 IU HGH pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag wird eine signifikante Wirkung erzielt. Bei einem Bodybuilder mit 100 Kilo Körpergewicht wären das also 2,8 IU Somatropin pro Tag.

Nebenwirkungen von Somatropin treten vorallem bei höheren Dosierungen auf. Es kann zu einem verstärkten Wachstum der Knochen kommen, vorallem an den Füßen, der Stirn, der Hände, des Kiefers und der Ellenbogen, und ein Wachstum innerer Organe wie Herz und Nieren. HGH kann zudem auch die Insulinresistenz erhöhen.

Somatropin sollte für eine optimale Wirkung mindestens zwei Monate angewendet werden. Dosiert werden kann es von 4 – 6 IU Somatropin pro Tag bis hinzu 8 – 32 IU und mehr bei Wettkampfbodybuildern. Die Anwendungsdauer beginnt bei 3 Monaten und dauert bis zu 6 Monaten. Manche Bodybuilder setzten HGH auch das ganze Jahr ein. HGH kann entweder subkutan, also unter die Haut, oder intramuskulär, also in den Muskel, injeziert werden. Wegen der kurzen Halbwertszeit sind tägliche oder sogar zwei mal tägliche Injektionen üblich. Meistens wird das Wachstumhormon in Kombination mit androgen wirkenden Steroiden wie Testosteron verwendet, da so der Muskelaufbau über zwei unterschiedliche Mechanismen gefördert werden kann. Oft werden auch Schildrüsenhormone (vorallem Liothyronin/T3) und Insulin verwendet, da HGH die körpereigene Ausschüttung dieser Hormone reduziert.

Für Somatropin Präparate ist eine ununterbrochene Kühlkette wichtig, da bei nicht kühler Lagerung der Wirkstoff schnell zerfällt und seine Wirkung verliert. Dies ist bei Präparaten vom Schwarzmarkt ein Problem.

Somatropin wird auch häufig gefälscht. Es wird allerdings immer weniger, da gerade in China Ampullen günstig erhältlich sind.

Sie können Arimidex in unserem Apotheken Verzeichnis OHNE Rezept bestellen.

Sie können Nolvadex in unserem Apotheken Verzeichnis OHNE Rezept bestellen.

Sie können Clomid in unserem Apotheken Verzeichnis OHNE Rezept bestellen.

Sie können Aromasin in unserem Apotheken Verzeichnis OHNE Rezept bestellen.

Sie können Propecia in unserem Apotheken Verzeichnis OHNE Rezept bestellen.

Sie können Proscar in unserem Apotheken Verzeichnis OHNE Rezept bestellen.

Sie können Avodart in unserem Apotheken Verzeichnis OHNE Rezept bestellen.


Über den Autor des Beitrages Alex Maier


Ich betreue die Webseite www.globalapo.com. Mit Benutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Wir weißen ausdrücklich darauf hin, dass die Informationen auf dieser Seite auf keinen Fall als Ersatz für für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden dürfen. Insbesondere dürfen unsere Inhalte nicht verwendet werden, um Diagnosen eigenständig zu stellen oder Behandlungen zu beginnen.


Schreibe einen Kommentar