Autofahren und Medikamente

Von Alex Maier. Update 17/12/2012

Alle Autofahrer wissen, dass Alkohol im Straßenverkehr tabu seien muss. Weniger bekannt dagegen ist, dass auch viele Medikamente die Fahrtüchtigkeit beeinflussen können.

Problematisch sind dabei alle Medikamente auf Basis von Morphinen und Opioiden. Codein, ein Morphium Derivat, ist unter anderen in vielen Hustensäften enthalten, da es vor allem eine anti-tussive, d.h. den Hustenreiz beruhigende Wirkung hat. Bei einer Kontrolle kann dies sogar zu einem positiven Befund auf Drogenkonsum führen. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , ,