Welche rezeptfreien Medikamente helfen bei Erkältungen?

Von Alex Maier. Update 17/12/2012

Die Stiftung Warentest hat in ihrem Artikel in der Dezember Ausgabe ermittelt, welche rezeptfreien Medikamente wirklich helfen. Insgesamt wurden über 300 Medikamente untersucht.

Beliebt sind in der Werbung alle Arten von Kombipräparaten, welche gleich mehrere Krankeitsbilder heilen sollen. Dies ist laut Stiftung Warentest nicht sinnvoll. Sie empfehlen Einzelpräparate, mit den Wirkstoffen Acetylsalicylsäure, Paracetamol oder Ibuprofen.

Nasensprays mit Kochsalzlösung oder Xylometazolin helfen sehr gut gegen Schnupfen. Bei Husten empfehlen die Testen den Neotussan-Saft oder den Hustenstiller ratiopharm. Gegen Halsschmerzen wirksam sind Lutschtabletten mit den Wirkstoffen Ambroxol oder Lidokain.

Das wichtigste Mittel gegen Erkältungen ist immer noch die Hygiene. Entgegen der allgemeinen Meinung werden die meisten Erkältungen nämlich nicht durch das berühmte “An-niesen” sondern tatsächlich durch Schmierinfektionen vor allem durch die Hände übertragen.

Das Immunsystem kann trainiert werden durch Sport, Wechselduschen, gesunde Ernährung und den Verzicht auf Zigaretten und übermäßigen Alkoholkonsum.

Übrigens werden alle Erkältungen durch Viren übertragen. Bis jetzt gibt es kaum Gegenmittel, da z.B. die Erkältungen verursachenden Rhino-Viren aus 117 verschiedenen Sero-Typen bestehen, sodass es nicht möglich ist einen gegen alle wirksamen Impfstoff zu entwickeln. Geimpft wird daher nur gegen die “echte Grippe” (Influenza) und dies ist auch nur empfehlenswert bei gefährdeten Personen, wie z.B. Kindern, alten Menschen oder Angestellten mit ständigen Patientenkontakt.

Quelle: Stiftung Warentest, 22.11.12.

Schlagwörter: , , , , ,


Über den Autor des Beitrages Alex Maier


Ich betreue die Webseite www.globalapo.com. Mit Benutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Wir weißen ausdrücklich darauf hin, dass die Informationen auf dieser Seite auf keinen Fall als Ersatz für für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden dürfen. Insbesondere dürfen unsere Inhalte nicht verwendet werden, um Diagnosen eigenständig zu stellen oder Behandlungen zu beginnen.

Ein Kommentar zu Welche rezeptfreien Medikamente helfen bei Erkältungen?

  1. Maraike sagt:

    Vielen dank das sie mich auf die APP aufmerksam gemacht haben, die ist echt super!!! Gegen Halsschmerzen gurgel ich immer Salzwasser im frühen Stadium. Wenn das nichts hilft, leider wieder zum Arzt.

Schreibe einen Kommentar